Filmvorlage_Betrieb.jpg
Stempel Blumen.png

Geschichte

1960/61

Ferdinand Prauser sen. vlg. Neubauer errichtet in Gasselsdorf das erste
Glashaus für Spezialkulturen


1964

Produktion von Gemüse und Anbau von Freilandgemüse wurden intensiviert
Errichtung von Glashäusern und Verkaufsraum


1970

Start der eigenen Gemüsepflanzenproduktion – starker Zuwachs bis heute


1986

Übernahme von Ilse und Ferdinand Prauser jun.
Schwerpunkt Balkon- und Beetpflanzen
Frischgemüsebau wurde weniger


1955

Errichtung eines modernen Produktions- und Verkaufshauses
(Traum von Ilse & Ferdinand)


2014

Sohn Philipp steigt nach Abschluss der Gartenbauschule Langenlois und
Praxisjahren im Landschaftsbau als Gärtnermeister in den Betrieb mit ein.


2017

Philipp heiratet Angelika Prauser Gärtnerin und Floristenmeisterin

In den letzten Jahren hat sich unser Schwerpunkt auf die nachhaltige Produktion von Jungpflanzen und saisonalen Blumen fokussiert. Da uns die Umwelt sehr am Herzen liegt, arbeiten wir vorrangig mit Nützlingen und natürlichen Pflanzenstärkungsmitteln, sowie torfreduzierter Bio-Erde. So können wir mit einem guten Gewissen unsere Blumen und Pflanzen vermarkten. (Philipp Prauser)

Die Liebe zu schönen Dingen ist mit meiner Arbeit als Floristin gewachsen. Es ist eine wunderbare Vorstellung mit wilder Natur und ein paar Feinheiten, gekonnt Schönes zu gestalten. Die Meisterausbildung an der Akademie für Naturgestaltung im Stift Zwettl, hat mir auf meinem Weg sehr weitergeholfen. Franz-Josef Wein hat mir neben dem Fachwissen auch die Wertigkeit für Natur, Umwelt und dem Menschen vermittelt. (Angelika Prauser) Meisterarbeiten

Stempel Blumen11.png